Interview mit

Pät Tosi

 

: Habt ihr eigentlich damit gerechnet, mit dem ersten Album so viel Erfolg zu haben, mittlerweile habt ihr über 30'000 CD’s verkauft?

Tosi: Natürlich nicht, mit sowas kann man grundsätzlich nicht rechnen, es passiert einfach

: Ist nach einem solchen Erfolg der Druck für das zweite Album nicht unheimlich gross?

Tosi: Man könnte sich unter Druck setzen lassen, aber wir gehen da eigentlich ziemlich locker ans Werk, es kommt wie's kommt, so oder so
Pät: Ausserdem kann ein bisschen Druck nicht schaden, sonst wird man nur faul und träge ;-)

Auf der neuen CD können wir uns über weitere Mundart-Rock-Covers freuen. Neu habt ihr aber auch über die Grenzen geschaut und gecovert. Habt ihr denn keine guten Mundart-Songs mehr gefunden?

Tosi: Wir wollten auf keinen Fall Heimatschutz 2 machen, so haben wir kreative Ideen die wir hatten einfach durchgezogen ohne Rücksicht auf ein stures Konzept.

: Nach welchen Kriterien sucht ihr die Songs, welche ihr covert aus?

Tosi: Hauptsächlich Inspiration, aber auch wie gut sich ein Song interpretieren/Verpunken lässt, ist ein Hauptkriterium.

Wann gibt es von QL den ersten eigenen Song?

Tosi: Auf "Luscht" gibt es die ersten 3 eigenen Songs!!

Hab ihr eigentlich mehr Fan’s aus der Punk-Ecke oder sind es doch eher alteingesessene Mundart-Rock-Fan’s?

Tosi: Wir haben praktisch aus allen Bereichen Fans: Jugendliche, Erwachsene, Kinder, wirklich durchzogen.

Pät: Schlussendlich ist es wie mit jeder Band: Es gefällt wem’s gefällt. Es gibt sicher  Punks denen unsere Alben gefallen und solche welchen es nicht gefällt, und so ist es mit den Mundart-Rock-Fans. Wir führen aber auch nicht Buch darüber... ;-) Schlussendlich ist es uns ja auch Wurst, ob jemand der sich unsere CD anhört grüne Haare oder eine Mittelscheitel hat  - oder beides!

 Wie seid ihr überhaupt auf die Idee gekommen, Mundart-Lieder zu covern?

Tosi: Die Idee stammt von der Amibänd "me first and the gimmie gimmies". Die haben das was wir mit QL in der CH gemacht haben in den U.S.A. gemacht, fanden wir total geilo Idee

 Hattet ihr nicht Angst, dass ihr dadurch zu einer Band mit einem „Schmuseimage“ behaftet werden könnte?

Tosi: Wir sind ne Schmusebänd :)
Pät: Ja, wir werden eine eigene Kuschelrock Serie starten ;-)

 Was sagen eigentlich die Bands, von welchen ihr die Songs covert? Müsst ihr die Anfragen, bevor ihr einen Song veröffentlicht?

Tosi: So lange man an der Melodie und dem Text nichts ändert, muss man keine Bewilligung haben.

Gab’s da auch schon negative Reaktionen oder Absagen?

Tosi: Eigentlich durchwegs positiv, die verdienen ja schliesslich Kohle mit uns :)

Fragt ihr die Bands an, bevor ihr den Song covert?

Tosi: Nicht nötig

Das Magazin „Fact’s“ hat euch ja in einem Artikel ziemlich verrissen. Da ist die Rede von „QL schaffen es, selbst schwer Alkoholisierten auf die Nerven zu gehen“. Was sagt ihr zu solchen Aussagen, immerhin gibt es ja über 30'000 CD-Käufer, die eure Musik mögen?

Tosi: Eben genau, somit hat sich der liebe Freund bei "Facts" selber disqualifiziert. Ausserdem gilt es als gutes Omen in der CH-Musikbranche wenn das Facts negativ schreibt. Siehe Gölä & QL
Pät: Ein gutes Beispiel für den Spruch “Wer keine Musik machen kann, wird Musik-Kritiker”

Ihr habt bei jung und alt Erfolg. Sogar meine Neffen (6-13 Jahre) gehören zu eurer Fangemeinde. Macht es einfach nur die Mundart aus, dass Punk plötzlich salonfähig wird?

Tosi: Mundart hilft auf jeden Fall. Aber ich denke dass wir, aus nicht genau zu analisierenden Gründen, einfach denn Nerv der Zeit getroffen haben

Wo und wie habt ihr euch kennen gelernt?

Tosi: In der Selbsthilfegruppe :) Nee, kennen uns schon seit ewigs, Biel ist ne Kleinstadt.

 Wie seid ihr überhaupt zum Musikmachen gekommen?

Tosi: Wenn man die Leidenschaft besitzt setzt die sich automatisch zwischen 12 und 16 Jahren durch, so im allgemeinen.

Habt ihr in euerem Leben überhaupt schon mal als Punk’s gelebt oder ist das etwa alles gespielt - smile! ?

Tosi: Was ist ein Punk???????? Es gibt genau keine allgemeine Antwort auf diese Frage. Wir leben so ziemlich normal: Auto-Wohnung-PS2, ganz normal halt
Pät: Also gewisse Leute in unserer Band haben einen Hund und sind ständig besoffen, wenn das
(d)eine Definition von Punk ist *lautlach*

 Was bedeutet euch eure Heimatregion Biel?

Tosi: Biel hat interessante Seiten wie z.b. die Zweisprachigkeit, den See usw. Ansonsten ist Biel ziemlich ne Totenstadt, die wissen gerademal knapp dass es uns gibt.
Pät: Biel ist seit jeher eine Arbeiterstadt. Dies führte aber auch zu einer geilen alternativen Musikszene. Im Bieler AJZ spielten/spielen wöchtentlich Punk-Bands. Mit diesen sind wir aufgewachsen. Im Sommer ist die Region echt geil, im Winter leider eine Nebel-Loch...

Ihr seid die erste Band, welche an der Braderie sowohl am offiziellen Fest, wie auch am Gegenfest „Barberie“ spielen durften. Wo hat euch das Publikum besser gefallen?

Tosi: An der Braderie war eben geil weil da Alt und Jung war und beide Generationen ausgelassen gefeiert haben, und an der Barbarie war geil, dass die sogenannten “echten” Punks es eben auch geil fanden und ebenso ihren Spass hatten
Pät: Ich war einigermassen überrascht von den Reaktionen an beiden Festen. Am offiziellen Stadtfest hätte ich nicht so viel Toleranz gegenüber solch harter Musik erwartet, und an der “Gegenveranstaltung” nicht solche Toleranz gegenüber uns Kommerz-Pönks. 2 mal geile Party in der gleichen Stadt innert 24 Stunden war einfach geil!!

Habt ihr ein Problem damit, dass ihr als Punkband auf Mundart-Rock.ch gelistet werdet?

Tosi: Wieso, sind ja ne Mundartbänd,  ausserdem finde ich, wie schon bereits von mir erwähnt in deinem Gästebuch, obergeil dass es diese Seite gibt. Wären zu tode beleidigt wenn wir nicht drauf wären :)
Pät: Ah, und wir sind eine Funpunk Band!! ;-)

 Gibt es noch etwas, was ihr den Besuchern von Mundart-Rock.ch auf den Weg mitgeben möchtet.
Tosi: Unterstützt doch die CH-Musikscene in dem ihr CD's kauft und nicht kopiert. Die Musikbranche ist schon hart genug, macht den jungen und alten Bänds es dadurch nicht noch schwerer als es eh schon ist. Und nochwas, die Mundartscene ist langsam aber sicher geil, fröie mich auf all die Bänds die da kommen werden

Pät:: Yepp! Mundart rules, wie es in neu-Mundart heisst...

Gruss
Pät

 
Greeeeeeeeeeezzzzz

Tosi

 

  So nun bleibt mir nur noch euch recht herzlich zu danken und wir sind alle gespannt, was uns mit "Luscht" erwarten wird. Ab 11.04.2005 in jedem Plattenladen!